[BND-22.SOR] - Operation Sylvan Spirit

Kategorie
ArmA 3 Squad
Datum
25. Oktober 2019 19:30 - 23:00

 

Anmeldeschluss ist der 23.10.2019 - 1800

 

Vorgeschichte

Das Land Livonia ist seit seiner Unabhängigkeit geprägt von Wirtschafts- und Währungskrisen. Seit den letzten Wahlen sind die demokratischen Parteien erneut an der Macht. Das Wahlergebnis war zu vorherigen Wahlen sehr knapp ausgefallen. Sie verfolgen einen Pro-NATO geprägten Kurs und versuchten die Krisen durch den Verkauf von Bodenschätzen an ausländische Investoren in den Griff zu bekommen. Diese Maßnahmen stabilisierten Wirtschaft und Währung zunehmend, halfen jedoch noch nicht, die vorherrschenden ideologischen und sozialen Spannungen innerhalb der Bevölkerung abzuschwächen. Nach und nach bildeten sich zwei geografische Lager, das nördliche unterstützt den Kurs der Regierung und will nach westlichen Werten und globalisierungs-orientiert leben, das südliche kämpft dagegen an, um Tradition und Nationalstolz aufrecht zu erhalten.

Seit dem Beitritt zur NATO verschärfte sich die Lage der inneren Sicherheit zunehmend. Den Parolen von populistischen Separatisten folgten bald Taten, die das Land letztendlich spalteten. Neben vielen Einwohnern haben sich auch Teile des Militärs von der Regierung abgewandt und nutzten ihre Fähigkeiten zur Errichtung eines Protektorats Süd-Livonia im Süden des Landes. Als Hochburgen gelten die Gebiete um Polana und Dolnik. Mittlerweile unterstützen mehrere nationalistisch-geprägte Organisationen und Pro-CSAT Nationen die Abspaltung von Livonia und erkennen das Protektorat Süd-Livonia als eigenständige Nation an.

 

Trailer

https://www.youtube.com/watch?v=HzcWGVh6sqo

 

Lage Blau

Die Regierung Livonias erhält bereits militärische und logistische Unterstützung durch NATO-Verbündete, die von Lukow aus operieren. Zur Aufklärung der Feindstärke werden vom Lakow-Flugfeld aus regelmäßig Drohnen-Einsätze zur Ermittlung von Feindstärke und Truppen-Bewegungen durchgeführt. In Tupolin, Nadbor und Gieraltow liegen befestigte Basen und werden von entsandter Infanterie verteidigt.

 

Lage Rot

Durch die finanzielle Unterstützung und den Ausbau ihres militärischen Arms, sind die Streitkräfte des Protektorats Süd-Livonia stärker denn je und drängen mit Infanterie und leichten Schützenpanzern nach Norden. Die Aufklärung erfolgt hauptsächlich mit Hubschraubern und zivilen Drohnen. Vor allem der Südwesten ist vom Vormarsch betroffen. Gieraltow liegt im Fokus der Angriffe und steht bereits unter vereinzeltem Artilleriefeuer.

 

Übersicht zu Lage Blau & Rot

 

 

Aufgabe

Zwischen Nadbor, Lembork und Gieraltow liegt auf der logistischen Versorgungsroute der strategische Punkt Wrzeszcz. Zur Überwachung operieren Drohnen, von denen zwei Stück innerhalb der letzten 48 Stunden über den Planquadraten 8/12 und 10/12 abgeschossen wurden. Daher ist davon auszugehen, dass die Versorgungslinie zusammen gebrochen ist und unter feindlicher Kontrolle steht.

   1. Ziel Omicron: Rücken Sie auf Wrzeszcz vor und sichern Sie die strategisch wichtige Versorgungslinie.

   2. Ziel Sigma: Besetzen Sie die Radarstation Rodzanica. Suchen und zerstören Sie die Luftabwehrstellungen im Umkreis.

   3. Ziel Kappa & Lambda: Ermitteln Sie den Standort der Drohnen und bergen Sie deren Daten.

   4. Ziel Theta: Unterbinden Sie den Vormarsch auf Gieraltow, indem Sie den Standort der Artillerien ausmachen und zerstören.

 

Übersicht Omicron

 

Übersicht Sigma, Kappa & Lambda

 

Übersicht Theta

 

https://slotlist.info/missions/operation-sylvan-spirit

 

[GDC] Shadow

[GDC] Loddi    
General
Generalmajor  
Clan Leader
Squad Leader
 
 

Alle Daten

  • 25. Oktober 2019 19:30 - 23:00

Teilnehmer-Liste

Shadow (1)
lenny (1)
Loddi (1)
Christian (1)
Philipp (1)
Nasher (1)

Powered by iCagenda